Soziales Engagement

Ist dir die Periode peinlich?

WE CARE - Wir stellen uns dem Tabu-Thema

Hast du schon einmal einen Tampon auf dem Weg zur Toilette in deiner Hand versteckt? Oder musstest du dir schon einmal einen blöden Spruch über die Periode anhören? 

An solchen alltäglichen Situationen sehen wir, dass die Periode nach wie vor stigmatisiert wird. Sie ist ein Tabu, über das man nicht reden darf. Etwas, wofür man sich schämt.

Warum ist das ein großes Problem?

Auch heute noch werden Millionen von Menschen auf der Welt ausgegrenzt und diskriminiert, weil sie menstruieren. Sie haben oftmals keinen Zugang zu sanitären Anlagen oder zu ausreichend Hygieneprodukten und bleiben aus Scham zuhause. Das reduziert Bildungschancen und schadet in der Folge durch mangelnde Hygiene der Gesundheit. So lernen Kinder und Jugendliche von Klein auf sich für die Periode zu schämen.1

Wenn du denkst, dass das nur den globalen Süden betrifft, müssen wir dich leider enttäuschen. Für fast ein Viertel der Menstruierenden in Deutschland stellt die Periode ein finanzielles Problem dar. Jede 5. Menstruierende Person von 1.000 Befragten in Deutschland wusste bei der ersten Periode nicht, was mit dem Körper geschieht.Bis 2020 wurden Periodenprodukte sogar noch mit demselben Steuersatz besteuert wie Kaviar. Dabei ist der Menstruationszyklus eine normale biologische Funktion. Der Eisprung, die Menstruationsphase, die natürlichen Schwankungen der Hormone sind alles Dinge, die uns Auskunft über unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden geben.

Wofür das CARE in SELENACARE steht

Wir bringen die Veränderung in die Welt, die wir alle sehen wollen.

  1. Die Periode ist kein Luxus.
    Monatshygieneartikel müssen für alle Menstruierenden leistbar und zugänglich sein. Nur so wird Gleichberechtigung für alle möglich. Durch große Bestellmengen für unsere Handelspartner können wir die Preise auch bei hoher Qualität für unsere Kund*innen so erschwinglich wie möglich gestalten. Mit regelmäßigen Rabattaktionen und Gewinnspielen hat jede*r die Chance Zugang zu nachhaltigen Periodenprodukten zu erhalten.
  2. Produkte, die Sinn machen
    Wir machen wiederverwendbare Periodenprodukte zur Selbstverständlichkeit. Die meisten Periodenprodukte sind Wegwerfartikel und tragen durch Kunststoffverpackungen zum Müllproblem bei (mehr dazu unter Nachhaltigkeit). Mit unserem nachhaltigen Sortiment bieten wir eine echte Alternative, die nicht nur die Intimhygiene angenehmer macht, sondern auch ein Stück Freiheit zurückgibt.
  3. Empathie und Geschlechtergleichheit
    Von schwach bis stark, unerwartet bis verspätet – jede menstruierende Person sollte die Periode so angenehm wie möglich verbringen können. Wir sprechen deshalb nicht nur Frauen, sondern alle menstruierenden Personen unabhängig von ihrer Geschlechtsidentität an. Wir sind für alle da. Schließlich gibt es noch größere Tabus als die Periode, die viele Menschen in ihrem Lebensalltag einschränken. Blasenschwäche beziehungsweise Inkontinenz kann in jeder Altersgruppe auftreten und betrifft mehr als 10 Millionen Menschen. Durch Aufklärung und Beratung wollen wir in unserem Ratgeber sowie in den sozialen Medien Unsicherheiten und Wissenslücken aus dem Weg räumen. So können wir ungerechte Vorurteile aus der Welt schaffen und einen positiven Umgang mit unseren Körpern fördern.

Wir unterstützen andere

SELENACARE unterstützt neben Schulen (ErdbeerwocheReady for Red) auch Hebammen. Zusätzlich wird im Rahmen von besonderen Projekten und Aktionen gezielt da geholfen, wo es benötigt wird. Hier ein Auszug aus unseren Aktivitäten. 

Unterstützung für Schulen

In unserer Heimat Österreich ist die Menstruation, wie fast überall auf der Welt, noch immer ein Tabuthema. Mit dem gemeinsamen Ziel, dieses Tabu zu brechen und Jugendlichen fundiertes Wissen über die Periode zu ermöglichen, starteten wir 2018 eine Partnerschaft mit Erdbeerwoche

Das auf Menstruation spezialisierte Social Business aus Wien vermittelt Wissen rund um das Thema Menstruation und möchte - wie wir - einen Bewusstseinswandel in der Gesellschaft anstoßen. Gemeinsam mit dem Team von Erdbeerwoche haben wir eine Sonderedition der SELENACARE Menstruationtasse entwickelt. Die Erlöse daraus gehen an die Bildungsinitiative Ready for Red.

Mit Ready for Red erfahren Jugendliche über eine digitale Lernplattform alles Notwendige, was es über Menstruation zu wissen gibt. Entwickelt wurde die Plattform von Erdbeerwoche in Kooperation mit über 500 Jugendlichen, (Sexual-)Pädagog*innen, Frauenärzt*innnen und weiteren Expert*innen. Hier können Pädgagog*innen kostenlos eine Box mit Anschauungsmaterial anfordern. Diese unterstützen wir mit nachhaltigen Produkten aus unserem Sortiment.

Unterstützung für Hebammen

Wir wissen, dass nachhaltige Periodenprodukte gerade für Einsteiger Erklärungsbedarf haben. Für Informations- und Beratungszwecke bieten wir Gesundheitsexpert*innen und medizinischem Fachpersonal (zertifizierten Hebammen, Frauenärzt*innen, etc.) einen Spezial- Preis an. Durch engen Austausch mit dieser Expert*innen können wir unsere Produkte optimal an die Bedürfnisse unserer Kund*innen anpassen.

Projekte und Aktionen

Train of Hope, Vienna 
Seit Anfang März 2022 leistet die Train of Hope Akuthilfe, Erstversorgung sowie Betreuung von Schutzsuchenden aus der Ukraine. Im Ankunftszentrum wurden besonders Hygieneartikel dringend gebraucht. So haben wir 43.997 Periodenprodukte aus unserem Sortiment an die Flüchtlingshilfe Wien gespendet. Zur Website: http://www.trainofhope.at/

Bright English Medium School, Tansania
Luisa ist als freiwillige Helferin in einer Schule in Arusha, Tansania, tätig. Gemeinsam mit der NGO Bright Medium School setzt sie sich für Bildungsmöglichkeiten und Projekte zur Unterstützung der Community ein. Im August 2022 hat sie gemeinsam mit ihrem Freund waschbare Binden und Periodenunterwäsche mit nach Tansania genommen. Zur Website: http://www.brightmediumschool.org/

MATCH Foundation, Malawi
Annika unterstützt mit ihrer Freundin in Malawi die MATCH Foundation in Malawi. Die gemeinnützige Organsation hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder durch Bildungs-, Sport- und Mentoring-Programme zu stärken. In einem Workshop mit 90 Schüler*innen in der Pheleni Secondary School in Lilongwe, wurden gemeinsam mit Lehrerinnen Menstruationstassen von SELENACARE vorgestellt und verschenkt. Zur Website: https://www.match-foundation.com/

Elimu Mwangaza, Tansania
Für ihr Studium absolviert Lucia ihr Praktikum in Tansania bei der Organisation Elimu Mwangaza. Im Austausch mit den Frauen* vor Ort hat sie erfahren, dass die Menstruation eine riesige Herausforderung darstellt, da diese kaum verfügbar und sehr teuer sind. Ende März 2022 konnte sie die lokale Community mit Periodenunterwäsche unterstützen. Zur Website: https://elimumwangaza.org/

1https://www.unicef.org/mena/stories/making-period-stigma-history
2Plan International Deutschland e. V.: Menstruation im Fokus (2022) https://www.plan.de/fileadmin/website/04._Aktuelles/Kampagnen_und_Aktionen/Menstruationsumfrage/Plan-Umfrage_Menstruation-A4-2022_final.pdf